Statements zum Platz

„Ein richtig cooler Platz. Vor allem die Abwechslung zwischen Links- und Parkland Course finde ich persönlich sehr ansprechend. Außerdem sind die Spielbahnen toll geshaped und die Grüns schön designed. Das gibt es leider sonst nicht oft in Deutschland. Ich komme sehr gerne wieder.“

Maximilian Kieffer, PGA Pro European Tour

„Die Nordsee-Perle in Greveling gehört seit 2015 auf die Must-Play-Liste eines jeden Golfers.“

Sven Hanfft, Freier Golf Journalist und Golfclub Berater

„(...) but after two visits to the island, there are not a huge number of places in Germany that I had rather go to play golf.“

Adam Lawrence, Herausgeber des englischsprachigen Golf Course Architecture Magazin

„Der Golfplatz auf Föhr ist ein richtig cooler Linksplatz. Er fügt sich wunderbar in die dramatische und abwechslungsreiche Landschaft ein, ist anspruchsvoll und trotzdem spannend und spielbar für alle Levels. Vor allem in der Dämmerung kommt eine ganz besondere Stimmung auf und die Dünen beginnen regelrecht zu leuchten. Schön, dass es auch in Deutschland so tolle Linksplätze gibt.“

Bernd Ritthammer, PGA Pro European Tour

„(For me) it was a labour of love.“

Mick McShane, Chef Shaper des Föhrer Golfplatzes, der unter anderem legendäre Plätze wie Kingsbarns, Castle Course/St. Andrews und den Ryder Cup Platz K-Club, Irland in seiner Karriere geshaped hatte.

„Nach dem Redesign und Ausbau auf 27 Löcher verfügt der Senior aus Schleswig Holstein über eine der spektakulärsten Golfanlagen in Deutschland.“

Golf Magazin/Golf Digest, Ausgabe Juni 2016

„Aus meiner Sicht hat Föhr das Potential (….) einer Top 20 Platzierung in Kontinentaleuropa.“

Ulrich Mayring, Platzbewerter/Rater für Top100GolfCourses.com